×
Startseite Biografie Projekte Gästebuch

NICO
BRABAND

// "SWITCH" Signature Gitarre

Die Eierlegende Wollmilchsau unter den Gitarren.

Entstehungsgeschichte




Welcher Musiker kennt es nicht: Neue Gitarre oder anderes Equipment gekauft, und schon nach wenigen Minuten sind die offenbaren Schwächen bekannt. Dem habe ich durch die Entwicklung einer perfekt auf mich abgestimmten Gitarre im Mai 2019 ein Ende gesetzt und so entstand meine erste eigene Signature Gitarre "Switch".

Dazu begann ich bereits im Frühjahr 2018 mit ersten Notizen, Zeichnungen und Auswahl geeigneter Bauteile.

Allerdings gab es ein Problem: das nötige Werkzeug bzw. die Gerätschaften.

Doch dann wurde ich auf Bastian Kanbach von ZEAL-Guitars aus Kaiserslautern aufmerksam, und wir planten einige Monate am Instrument bevor es dann losging mit dem Bau.

Ich kann jedenfalls auf eine tolle und enge Zusammenarbeit zurückblicken und bin immer noch geflasht, dass man meine Gedanken so gut in Taten umsetzen kann wie Bastian. Das macht ihm wohl so schnell keiner nach! (und ich war alles andere als ein einfacher Kunde, sondern verstand es auch meine Konzepte kurzfristig nochmal zu ändern bis alles wirklich perfekt war).

Switch ist eine weiterentwicklung von Instrumenten die mich in meiner gesamten Zeit als Musiker begeisterten, besonders aber natürlich die bekannte "Red Special" bzw. "Old Lady" von Brian May (Gitarrist von Queen). Trotzdem ist es ein sehr eigenständiges Instrument also eher ein Tribute an meine Musikalischen Vorbilder als eine billige Kopie.

Trotzdem kann ich hier hervorheben dass sowohl die Schaltung als auch Bauweise wohl eher unkonventionell sind. Die Semi-Hollow Bauweise erlaubt es mir von Akustisch anmaßenden klängen bis hin zu kontrollierten und singenden Rückkopplungen mithilfe des Amp's zu arbeiten. Nicht zu vergessen die vielen Schalter, mit welchen ich meine "Switch" innerhalb weniger Sekunden zu einem ganz anderen Instrument "umwandeln" kann. Denn in vielen Musikläden wird immer von "vielseitigen Instrumenten", dennoch ist man an die Vorstellungen des Herstellers gefunden und ist niemals wirklich flexibel.

Mit der von mir konzepierten Gitarre ist es möglich sowohl Strat anmutenden klänge als auch warme und weiche Les Paul klangfarben zu erzielen. Zudem erlaubt mir Switch den schnellen wechsel von völlig verschiedenen Pickupoptionen wodurch ich zu jedem Song immer den Passenden Sound habe. Mittels Modelling Technologie wird das Paket dann erst richtig rund, und besonders der von mir erstellte Queen, Toto oder AC / DC Sound kommt bei Gigs richtig zur Geltung. Jedenfalls habe ich für die Detailverliebtheit schon viel zuspruch erhalten, wofür ich natürlich sehr dankbar bin.

Da ich bei der Veröffentlichung erster Bilder mit "Switch" natürlich oft in Mails, Nachrichten usw. auf die vielen Schalter angesprochen werde, pflege ich mittlerweile zu sagen dass ich damit die integrierte Kaffemaschine, die Griffbrettheizung und natürlich wie sich das gehört die Saalbeleuchtung steuern kann (kleiner Joke am Rande). Dem ist natürlich nicht so, dennoch bin ich ein Anhänger davon den Besuchern von Auftritten nicht direkt alles in den Mund zu legen, sondern eigene Ideen und Vorstellungen hervorzurufen. Denn nur so kommen wir weiter!

Zum Schluss ein Appel: Wenn ihr Equipment besitzt dass nicht perfekt zu euch passt, werde selbst kreativ! Gerade ein eigenes Instrument zu kreieren ist eine Erfahrung wert...

Falls DU noch Fragen hast, melde dich einfach unter kontakt@nico-braband.de, ich freue mich auf Deine Nachricht...

An dieser Stelle nochmals Danke an Bastian Kanbach für die enge Zusammenarbeit!
Besucht ihn auf seiner Website (Logo klicken!), er macht wirklich einzigartige Instrumente...

Zeal Guitars Logo

Zukunftsperspektive und Visionen


Mit "Switch" ist es noch lange nicht getan. Ich plane in Zukunft weitere tolle Projekte und stehe bereits mit weiteren interessanten Menschen in Kontakt um meine Visionen voranzutreiben.

Ich freue mich jedenfalls darauf neue Dinge zu verwirklichen, und vllt. ja sogar anderen diese in Zukunft zugänglich zu machen...

Nico Braband

Fragen und Antworten


Wie kamst du auf die Idee eine eigene Gitarre zu kreieren?

Nico: Ganz einfach. Ich hatte keine Lust mehr mir noch unzählige Instrumente zuzulegen und wollte "die Gitarre die alles kann". Zudem konzepiere ich gerne neue Innovative Dinge.


Was kostet der Spaß? Das muss doch enorm viel kosten?

Nico: Grundsätzlich schweige ich dazu natürlich, da ich nicht möchte dass man sich errechnen kann welche Details im Instrument stecken. Aber so gesehen investiert man in die Zunkunft und hat ein selbst kreiertes Instrument. Wer hat das schon?


Wofür sind die ganzen Schalter? Soetwas habe ich noch nie gesehen...

Nico: Viele viele Möglichkeiten. Ich Pflege aus Spaß immer zu sagen weil ich das sehr oft gefragt werde: um die eingebaute Kaffeemaschine, die Griffbrettheizung und das Bühnenlicht zu steuern. ;-) Kleiner Joke am Rande. Jedenfalls kann ich die Gitarre mit ein paar einfachen Handgriffen in ein völlig anderes Instrument wandeln.


Die Gitarre errinert mich irgendwie an Brian May's "Red Special". Kann das sein?

Nico: Ich bin seit ich Gitarre spiele tief mit Queen und natürlich damit verbunden mit Brian May verwurzelt. Mich begeisterte es schon damals wie man aus Mottoradteilen, Muttis Schmuck und einem alten Stück Kaminholz ein so vielseitiges Instrument bauen kann. Mit einfachsten Werkzeugen. Jedenfalls würde ich sagen mein Instrument ist eine sehr moderne Interpretation der "Old Lady", aber keinesfalls ein Nachbau oder sonstiges.




Bei weiteren Fragen schreibe mir eine Mail (kontakt@nico-braband.de) oder kontaktiere mich einfach über social Media (Facebook, Instagram, Ask.fm).


Impressum und Datenschutz